Mittwoch, 15. Juni 2011

The Grand Reef in Discovery Cove eröffnet


In Discovery Cove, Orlando (Florida) hat The Grand Reef eröffnet. Das Riff bietet Heimat für 10.000 Tiere, darunter 125 verschiedene Fisch-, Rochen- und Haiarten. In dieser ein Hektar großen Erweiterung des exklusiven Tagesresorts lassen die Gäste an weißen Sandstränden in Hängematten die Seele baumeln, schwimmen im flachen oder tiefen Wasser und schnorcheln durch eine Schlucht, für deren Riffe Unterwasserformationen aus der ganzen Welt Pate standen. Discovery Cove aus der Parkfamilie von SeaWorld Parks&Entertainment ist dafür bekannt, dass man inmitten tropischer Umgebung mit Delfinen schwimmen kann.


„Discovery Cove ermöglicht es, Tieren auf einzigartige Weise zu begegnen. The Grand Reef eröffnet dafür ganz neue Dimensionen. Wir schaffen Verbindungen zu den Meerestieren und unvergessliche Momente, wie es nur Discovery Cove kann“, schwärmt Steward Clark, Vice President des Erlebnis-Resorts.

Für den perfekten Tag zwischen Abenteuer und Entspannung gibt es viele Möglichkeiten: Am flachen Strand die Unterwasserwelt beobachten oder im tieferen Wasser mit tausenden tropischer Fische schnorcheln – von den kleinen Lippfischen bis zu großen, samtigen Rochen. Eltern und ihre Kinder planschen und spielen gemeinsam am weißen Sandstrand. Über eine Brücke erreichen sie den Haibereich und beobachten die Raubfische aus der Vogelperspektive. Weiter draußen ist der Lebensraum von giftigen Feuerfischen und scharfzahnigen Riffhaien. Die Schwimmer haben das Gefühl, ihnen ganz nahe zu kommen – und sind sicher hinter Glas. An Land spazieren die Besucher über Pfade und Brücken auf Inseln und durch verborgene Grotten – sie erleben das Riff über und unter ihnen sowie rundherum.

SeaVenture: Auf Unterwasser-Spaziergang

Ein sanftes Abenteuer bietet SeaVenture: Bei diesem Unterwasser-Spaziergang tragen die Gäste Tauchhelme und entdecken so den Riffgrund hautnah. Jeder Schritt erschließt den Teilnehmern neue Unterwasser-Perspektiven und Begegnungen mit den Bewohnern des Meeres. Zu diesen zählen Feuerfische und Haie – durch ein sicheres Panorama-Fenster getrennt. Rund eine Stunde geht die kleine Gruppe bei diesem Sonderprogramm auf Entdeckungstour.

Discovery Cove ist ein Ganztages-Erlebnis inmitten der Mega-Attraktionen von Orlando. Es bietet seinen Gästen viele außergewöhnliche Erlebnisse, um das Leben im und am Meer aus nächster Nähe kennen zu lernen: Mit Delfinen schwimmen, inmitten bunter Fischschwärme schnorcheln, tropische Vögel füttern und einfach am feinen, weißen Sandstrand entspannen. Neben den einzigartigen Tierbegegnungen und der üppigen Pflanzenwelt prägen der persönliche Service und erstklassige Einrichtungen das Resort, für das eine Vorausreservierung notwendig ist.

Der Eintrittspreis beinhaltet Frühstück, Mittagessen, alle Getränke, frisches Obst und Snacks während des ganzen Tages, ebenso die Nutzung von Handtüchern und Neopren-Anzügen. Zudem inkludiert ist eine vierzehn Tage gültige Eintrittskarte für einen der Schwesterparks - wahlweise SeaWorld Orlando, Aquatica – SeaWorld´s Waterpark oder Busch Gardens in Tampa.

Je nach Saison beträgt der Eintrittspreis ab 199 US-Dollar inklusive Schwimmen mit Delfinen. Das Day Resort Package ohne Delfin-Schwimmen und der Eintritt für Kinder im Alter von 3-5 Jahren kosten 129 US-Dollar (zuzüglich Steuern).

Discovery Cove ist vor Abreise im Reisebüro buchbar – Preise ab 159 Euro. Für einen Aufpreis von 40 Euro gibt es ein Ultimate Package, dass die Eintrittskarten für alle drei Schwesterparks umfasst. Discovery Cove ist in den Programmen von Airtours, Dertour, FTI, Neckermann Reisen, Thomas Cook und TUI (Deutschland, Österreich); sowie Hotelplan und Flextravel (Schweiz).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen