Sonntag, 8. Januar 2012

Epcot: Test Track wird komplett überarbeitet

Test Track. Foto: Disney
Die Attraktion "Test Track" im Disney-Park "Epcot" wird komplett überarbeitet. Ab April 2012 wird der Ride dazu geschlossen, die Wiedereröffnung ist für den Herbst geplant. 

Disney hat angekündigt, die Attraktion einem kompletten Re-Design zu unterziehen. Nach ersten Informationen sollen die Gäste künftig schon in der Warteschlange involviert werden in die Gestaltung ihres Testfahrzeuges als "Automobildesigner". Anschließend heisst es: Anschnallen - und ab auf die Teststrecke in den komplett neu gestalteten SimCars. Hier soll das Design dann auf einer anspruchsvollen Teststrecke überprüft werden.

Disney stellte auf Anfrage klar: Auch, wenn die Fahrzeuge künftig "SimCars" heissen, die eigentliche Fahrt findet nicht in einem Simulator statt, es handle sich auch künftig um eine richtige Fahrt über eine richtige Strecke. 

Mit dem Redesign kommt noch eine Änderung: Sponsor GM verschwindet, künftig soll bei Test Track nur noch gezielt für die Marke "Chevrolet" geworben werden. Auch der Showroom, in den die Besucher nach der Fahrt auf Test Track erreichen, soll komplett überarbeitet werden. Hier sollen künftig die neusten Fahrzeuge von Chevrolet ausgestellt werden.

Bei Test Track schlüpfen die Fahrgäste selbt in die Rolle eines Crash-Test-Dummies. In kleinen Fahrzeugen für jeweils sechs Personen fahren sie eine Teststrecke ab. Dabei geht es unter anderem über unterschiedliche Straßenbeläge ("German Blocks, Belgian Blocks"), das Bremssystem wird demonstriert (mit ABS und ohne), das Fahrzeug wird unterschiedlichen Temperaturextremen ausgesetzt und final fährt das Fahrzeug gegen eine Betonwand - der eigentliche Crash-Test. Zum Schluß rast das Fahrzeug mit bis zu 65 Meilen pro Stunde (das entspricht etwa 105 km/h) in eine 50-Grad gebogene Kurve. Damit ist Test Track die schnellste Disney-Attraktion, die jemals gebaut wurde - neben California Screamin' und Rock'n'Roller Coaster. 

Die überarbeitete Attraktion sei das Ergebnis einer nun verlängerten Geschäftspartnerschaft zwischen dem Disney-Konzert und General Motors. Beide Firmen arbeiten bereits seit mehr als 30 Jahren eng zusammen. Die offizielle Eröffnung von Test Track fand im März 1999 statt. Die Attraktion ist etwa 20 Stunden am Tag hochgefahren, da der Start-Prozess sehr lange dauert und jede Nacht umfangreiche Wartungsarbeiten statt finden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen