Samstag, 21. Dezember 2013

Universal: Größte Erweiterung in der Geschichte

2014 wird für das Universal Orlando Resort das Jahr der großen Neuerungen: Nachdem zuletzt die Eröffnung eines neuen Hotels sowie einer zweiten Harry-Potter-Themenwelt angekündigt wurde, soll nun auch Orlandos bekannteste Unterhaltungsmeile, der „Universal CityWalk“, sein Angebot für Besucher ausweiten. Aufgrund der Tatsache, dass man den „Universal CityWalk“ besuchen kann, ohne im Besitz einer Eintrittskarte für die beiden Themenparks „Universal Studios Florida“ oder „Universal’s Islands of Adventure“ zu sein, ist die bunte Unterhaltungsmeile nicht nur unter Touristen, sondern auch bei Einheimischen äußerst beliebt. Der „Universal CityWalk“ umfasst u. a. Restaurants, Kneipen, Tanzbars und Einkaufsläden. Nächstes Jahr wird Universal dieses Angebot um acht neue Restaurants erweitern. Genaue Eröffnungstermine werden in Kürze bekanntgeben.

  • Red Oven Pizza Bakery: Schon jetzt empfängt die Pizzabäckerei, deren Herzstück ein traditioneller 480-Grad-Steinofen ist, ihre ersten Gäste. 
  • Antojitos Authentic Mexican Food: Im schmucken „Antojitos“, das durch seine bunte und eigentümliche Fassade besticht, zaubern Köche aus frischen Zutaten leckere Tapas-Gerichte. 
  • Hot Dog Hall of Fame: Hier ist der Name Programm. In quasi jedem Sportstadion der USA gibt es ein eigenes lokales Rezept für heiße Würstchen. In der „Hot Dog Hall of Fame“ finden Hungrige die besten Kreationen, etwa aus Los Angeles, Boston oder Chicago. 
  • The Cowfish: Aus den Südstaaten stammt das Konzept für dieses Restaurant: Saftige Burger und köstliches Sushi verbinden sich hier zum Fusion-Gericht 
  • „Burgushi“. A new modern Italian kitchen concept: Das Restaurant mit dem sperrigen Namen ist eine Universal-Eigenkreation. In modernem, italienischem Ambiente können Gäste hier zusehen, wie das Küchenteam die feinsten Pasta-Kreationen zubereitet. 
  • Cold Stone Creamery: Seit mehr als 25 Jahren ist die Eiscreme-Kette Amerikanern ein Begriff. Hier gibt es wunderbar cremige Eisbecher, auf Wunsch auch ganz individuell zusammengestellt. 
  • Bread Box: Es lebe das gute, alte Butterbrot! Aus frischem Brot, saftigem Aufschnitt und knackigem Gemüse werden hier köstliche Sandwiches zubereitet. 
  • Menchie’s: Als Danna und Adam Caldwell 2007 in Kalifornien ihr erstes „Menchie’s“-Restaurant für gefrorenen Joghurt eröffneten, hätten sie wohl nicht gedacht, ein paar Jahre später mehr als 235 Filialen in vier Ländern zu leiten. Bald können auch Gäste des "CityWalks" die delikaten Frozen Yogurts mit zahlreichen Garnierungen probieren. 

Nicht nur durch diese acht neuen Restaurants wird 2014 ein großes Jahr für das Universal Orlando Resort. Neben dem Um- und Ausbau des „CityWalks“ erwartet Besucher auch das brandneue Hotel „Cabana Bay Beach Resort“ sowie die riesige Themenparkerweiterung „The Wizarding World of Harry Potter – Diagon Alley“ in den „Universal Studios Florida“.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen