Donnerstag, 3. Juli 2014

VIDEO: Aqua Drag Racer bei Wet'n'Wild jetzt geöffnet

Der etwas in die Jahre gekommene Wasserpark "Wet'n'Wild Orlando" hat eine neue Attraktion eröffnet. Gäste können sich auf einen wahren Geschwindigkeitsrausch einstellen auf der höchsten und schnellsten Wasserrutschbahn Floridas. Der vierbahnige „Aqua Drag Racer“ ist so hoch wie ein sechsstöckiges Gebäude, Badegästen haben die Möglichkeit, in einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Geschwindigkeiten von bis zu 4,5 Metern pro Sekunde (16,5 km/h) gegeneinander anzutreten.


Auf die Plätze, fertig… und los geht es kopfüber auf vier parallelen Spuren durch ineinander verschlungene Tunnel, bis die Rutschbahn kurz vor der Ziellinie noch einmal richtig Fahrt aufnimmt. „Gäste des neuen Aqua Drag Racer werden eine adrenalingeladene Hochgeschwindigkeitsrutschpartie erleben“, meint Michael Black, der Direktor des Wasserparks. „Hier verbindet sich freundschaftlicher Wettstreit mit dem Vergnügen, einen Geschwindigkeitsrausch gemeinsam mit Familie und Freunden zu erleben.“

Neben Wet'n'Wild Orlando gibt es in Orlando noch den SeaWorld Wasserpark "Aquatica" und auch Disney World trumpht mit zwei großartig thematisierten Parks auf. Bei Typhoon Lagoon fühlt man sich wie auf einer paradisischen Insel, Blizzard Beach ist ganz im Stil einer Eislandschaft kreiert. Wet'n'Wild ist eher was für Fans von Action, die nicht so viel Wert auf eine schöne, relaxte Atmosphäre legen. Wet'n'Wild - eröffnet 1977 - gilt als der erste Wasserparks Amerikas. Man merkt dem Park die Jahre an, immer wieder läuft man über kaputte, steinige Wege, die Farbe an vielen Attraktion splittert ab. Es wäre wünschenswert, würde hier Geld in Renovierung des gesamten Areals investiert, statt regelmäßig neue Plastikrutschen zu bauen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen