Freitag, 1. August 2014

Orlando - Die Halloween-Hauptstadt für Furchtlose!

Wem der Nervenkitzel auf Orlandos höchsten und schnellsten Achterbahnen noch nicht ausreicht, der kann in den sechs Wochen vor dem 31. Oktober das Fürchten lernen. Mit mehr als 80 unterschiedlichen Halloween-Events und dem wohl aufwändigsten Gruselerlebnis in ganz Amerika gilt Orlando als das Reiseziel für Unerschrockene.

Die Halloween Horror Nights im Universal Orlando Resort sind so perfekt und aufwändig inszeniert, dass der Gruselfaktor kaum zu überbieten ist. Authentische Horrorfilmkulissen, furchterregende Geisterhäuser und gruselige Live-Shows lehren selbst Besucher mit starken Nerven zu bestimmten Terminen zwischen 19. September und 1. November das Fürchten. 

Weniger Hartgesottene können sich selbst als Gespenster verkleiden und im Magic Kingdom Park auf die Jagd nach Süßem oder Saurem gehen. Bei Mickey’s Not-So-Scary Halloween Party an ausgewählten Terminen vom 1. September bis 31. Oktober geht es nicht ganz so gruselig zu. 

Jedes Wochenende im Oktober sind alle Kinder zu SeaWorld Orlandos Halloween Spooktacular eingeladen. Hier sind die Halloween-Shows eher niedlich als furchterregend, und statt Saures gibt es für die Kleinen nur Süßes. 

Von einer schaurigen Schnitzeljagd bis hin zum größten Kürbiskopf der Welt aus LEGO Steinen erwartet Besucher bei Brick-or-Treat im LEGOLAND Florida lustiger Gruselspaß an allen Oktoberwochenenden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen