Freitag, 24. April 2015

SeaWorld baut neuen Mega-Coaster in Orlando


SeaWorld in Orlando hat heute bekannt gegeben, 2016 eine neue Achterbahn in seinem Freizeitpark zu eröffnen. Es soll die längste, schnellste und höchste Bahn in Orlando werden.  Bislang hat SeaWorld zwei große Achterbahnen mit Kraken und Manta.

Investoren haben die Nachricht über die neue Achterbahn positiv aufgenommen, da SeaWorld derzeit mit der großen Konkurrenz und schlechter Publicity zu kämpfen hat. Die Haltung von Delphinen, Seelöwen und Killerwalen ist immer wieder stark kritisiert worden, nicht zuletzt durch die Dokumentation "Blackfisch". Zudem war 2010 ein Tiertrainer in dem Park umgekommen. Sponsoren haben ihre Zusammenarbeit aufgekündigt, zuletzt lies Mattel verlauten, keine SeaWorld Barbie-Puppen mehr herzustellen.

Durch das zweite Harry Potter Lande in den nahen Universal Studios sowie das erneuerte Fantasyland in Disney's Magic Kingdom ist die Zahl der Besucher bei SeaWorld eingeknickt. Investoren gehen nun davon aus, das die neue Achterbahn dazu beitragen wird, die Besucherzahlen wieder zu steigern - die Frage ist nur um wie viel. Bei der Eröffnung von Kraken im Jahr 2000 schossen die Besucherzahlen um 11 Prozent nach oben, nur ein Jahr später gab es aber wieder einen großen Einbruch nach den Anschlägen vom 11. September. Die Eröffnung der Achterbahn Manta fiel in das Jahr der großen Rezession 2009.

Die neue Achterbahn ist zugleich aber auch ein Schritt weg von der Anmutung eines Meeresleben-Parks. Und sie wird mit 200ft auch nicht all zu lange die höchste Bahn in Orlando bleiben: Für 2017 ist die Eröffnung des Skyscraper am International Drive geplant. Die Achterbahn hier soll bis zu 500ft hoch werden.

Weitere Details zur geplanten Achterbahn will SeaWorld im Mai bekannt geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen